Korrekturlesen von wissenschaftlichen Arbeiten

lektorat.deZentraler Bestandteil eines Studiums ist das Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten. Dabei kann es sich um Studienarbeiten, Hausarbeiten oder um die besonders wichtige Abschlussarbeit handeln. An wissenschaftliche Arbeiten werden spezielle Anforderungen gestellt, was nicht nur hinsichtlich der Inhalte gilt, sondern auch im Hinblick auf die Einhaltung der Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens.

Beim Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit kann es hilfreich sein, die Hilfe eines Lektors oder Korrektors zu nutzen. Der Profi weiß genau, worauf es bei einer wissenschaftlichen Arbeit ankommt und kann den Autor dahingehend beraten. Unter www.wissenschaftslektoren-in.de kann man nach Lektoren oder Korrektoren suchen. Sie stellen sich in einem kurzen Profil vor, in dem auch das jeweilige Fachgebiet vermerkt ist. Hat man den passenden Lektor oder Korrektor gefunden, kann man ihn direkt kontaktieren und beauftragen.

  • Twitter
  • Facebook
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Digg
Dieser Beitrag wurde unter Wissenschaftliches Arbeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Korrekturlesen von wissenschaftlichen Arbeiten

  1. Martin Esslin sagt:

    Sehr sinnvoll das Korrekturlesen und gerade das Wissenschaftslektorat. Doch was tun, wenn man mehr Hilfe benötigt oder gar nicht mehr weiterkommt? Da habe ich sehr gute Erfahrung gemacht mit einer Textagentur, die auch die ganze Arbeit vorformuliert, also eine ganze wissenschaftliche Arbeit schreibt, zu finden unter http://www.schreibenlesenabgeben.de. Wirklich zu empfehlen. Diskret, freundlich und sehr kompetent.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>