Die LMU München gehört zu den besten deutschen Universitäten

Im heute veröffentlichten Times Higher Education World University Ranking nimmt die LMU auf Platz 61 erneut eine Spitzenposition unter den deutschen Universitäten ein. Nur drei deutsche Universitäten konnten sich demnach unter den hundert weltweit besten behaupten: Neben der LMU waren dies die Georg-August-Universität Göttingen auf Platz 43 und die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg auf dem Platz 83. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die LMU zudem um 37 Plätze verbessert. Das gute Abschneiden untermauert die Spitzenstellung der LMU unter den deutschen Universitäten. Die LMU hält in den drei aktuellen Weltranglisten einen konstant führenden Platz. So positioniert das kürzlich erschienene Academic Ranking of World Universities (ARWU) der Jiao Tong University in Shanghai die LMU als beste deutsche Universität auf Platz 52. Die aktuelle Weltrangliste des britischen Personaldienstleisters QS listet die LMU auf dem Rang 66.

Times Higher Education World University Ranking (THE) 2010

Spitzenreiter im internationalen Vergleich ist die Universität Harvard, gefolgt vom California Institut of Technology und dem Massachusetts Institut of Technology. Beste europäische Universitäten sind gemeinsam auf Platz 6 Cambridge und Oxford.

Das Times-Ranking präsentiert sich in diesem Jahr mit neuer methodischer Grundlage und neuem Partner. Die Partnerschaft mit dem Personaldienstleister QS wurde im vergangenen Jahr gelöst und das neue Ranking in Zusammenarbeit mit dem Forschungsdaten-Spezialisten Thomson Reuters erstellt. Die früheren Partner geben nun jeweils eine eigene Bewertungen heraus. Untersucht wurden 600 Universitäten weltweit, die in einer Vorauswahl ermittelt wurden. Im Ranking selbst erscheinen nur die TOP 200. Methodisch wird nach eigenen Aussagen mehr Wert auf Qualität und Transparenz gelegt. Der Ruf und die Tradition einer Hochschule fallen weniger ins Gewicht, stärker dagegen die universitären Kernaufgaben Forschung, Lehre und Wissenstransfer.

In der Neuauflage stützt sich die Rangliste auf 13 Indikatoren, die sich in fünf Hauptkategorien manifestieren: 32,5 Prozent entfallen auf die Anzahl an Zitationen, 30 Prozent nimmt die Qualität der Lehre ein, die Forschungsreputation fließt mit 30 Prozent ein, die Internationalität unter Studierenden und Mitarbeitern schlägt mit fünf Prozent, der Forschungstransfer in die Industrie mit 2,5 Prozent zu Buche. Zudem kann Times Higher Education in diesem Jahr auf die größte Beteiligung an der Befragung zur Reputation der letzten sechs Jahre zurückblicken – über 13.000 renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben weltweit teilgenommen. In den nächsten Wochen werden die fächerspezifischen Rankings veröffentlicht werden.

Shanghai-Ranking („Academic Ranking of World Universities“) 2010

In dem im August veröffentlichten Academic Ranking of World Universities (ARWU) der Jiao Tong University in Shanghai war die LMU erneut die beste deutsche Universität. Demnach belegt sie in der Rangliste der 100 besten Universitäten in der Welt Platz 52 und behauptet damit ihre Spitzenposition unter den deutschen Universitäten. Im Vorjahresranking hatte die LMU Platz 55 belegt. Auf den internationalen Spitzenplätzen liegen die Universitäten Harvard, Berkeley und Stanford vorn, europäischer Spitzenreiter ist erneut auf Platz 4 die Universität Cambridge.

Die Jiao-Tong-University führt das Ranking seit 2003 durch. In die Bewertung fließen die Publikationen in internationalen Wissenschaftsmagazinen mit insgesamt 40 Prozent ein, die mit dem Nobelpreis oder der Fields-Medaille ausgezeichneten Forscher mit 30 Prozent, die am häufigsten zitierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit 20 sowie die Forschungsleistung gemessen an der Größe der Institution mit zehn Prozent.

QS World University Ranking 2010

Im kürzlich veröffentlichten Ranking des britischen Personaldienstleisters QS belegt die LMU den Platz 66 und verbesserte sich zum Vorjahr um 32 Plätze. Nach der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (51) und der Technischen Universität München (58) ist sie danach die drittbeste Hochschule Deutschlands. Im fächerbezogenen Ranking der Sozialwissenschaften erreicht die LMU als einzige deutsche Universität einen Platz unter den besten 40 weltweit. Im Bereich Naturwissenschaften belegt die LMU Platz 25, im Bereich Lebenswissenschaften und Medizin erreicht sie Platz 50, in den Geisteswissenschaften Platz 34.

Das QS World University Ranking bewertet das akademische Ansehen, das Betreuungsverhältnis zwischen Dozenten und Studenten, die Zitierungen pro Dozent, das Ansehen bei Arbeitgebern sowie die Quote internationaler Dozenten und Studenten. Das Unternehmen QS nutzt dabei Statistiken ebenso wie Umfragen unter Akademikern und Personalchefs.

  • Twitter
  • Facebook
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Google Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Webnews.de
  • Yigg
  • Digg
Dieser Beitrag wurde unter Studium an der Uni oder FH, Wettbewerbe und Auszeichnungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>